Wertberichtigung

Wertberichtigungen finden in Firmen statt. Hierbei werden Ende des Jahres Anlage und Umlaufvermögen objektiv bewertet. Zu einem Umlaufvermögen zählen Forderungen, die auf ihre Werthaltigkeit überprüft werden müssen. Es gibt unterschiedliche Arten der Wertberichtigungen, die bei Forderungen eines Unternehmens hinsichtlich des Themas Finanzen angewendet werden. Die Pauschalwertberichtigung umfasst die Zusammenfassung mehrere Forderungen, deren Werthaltigkeit in Frage gestellt werden.

Im Gegensatz dazu handelt es sich bei der Einzelwertberichtigung im einzelne Forderungen eines Unternehmens, die im Hinblick auf das Ausfallrisiko bewertet werden.

Zurück zum Moskau-Inkasso-Glossar.