ZWANGSVOLLSTRECKUNG

Durch einen Vollstreckungstitel nach einem rechtskräftigen oder vorläufig rechtskräftigen Endurteil, können verschiedene Maßnahmen getroffen werden, Ihre Forderungen zu befriedigen. Diese Maßnahmen können unter Anderem eine Pfändung der Gegenstände des Schuldners, Anspruch auf Lohn des Schuldners und Forderung des Bankguthabens des Schuldners sein. Außerdem können die Immobilien des Schuldners zwangsversteigert werden, bei Anspruch der Herausgabe eines […]

ZWANGSVERSTEIGERUNG

Die Zwangsversteigerung ist eine Form der Zwangsvollstreckung in in das unbewegliche Vermögung, wie z.B. ein Grundstück, Wohneigentum, aber auch Flugzeuge und Schiffe können unter bestimmten Voraussetzungen hier hinzugezählt werden. Im Falle von einem Grundstück ist dabei das Ziel, das Grundstück des Schuldners zu verkaufen und den Gläubiger mit dem Erlös zufrieden zu stellen. Durch die […]

ZESSION

Die Zession ist eine Übertragung der Forderungen, die von dem bisherigen Gläubiger (Zedent) an einen neuen Drittgläubiger (Zessionar) abgetreten werden. Die Zession kann als offene Zession stattfinden, in dem Fall wird der Schuldner über den Wechsel des Gläubigers unterrichtet, oder als geschlossene Zession in Form einer ‘stillen Abtretung’.Voraussetzung für die Abtretung der Forderungen ist die […]

ZAHLUNGSVERBOT

Das vorläufige Zahlungsverbot (Vorpfändung) ist eine Maßnahme der Zwangsvollstreckung, durch die der Rang einer Forderung gesichert werden soll. Der Gläubiger hat hierbei die Möglichkeit innerhalb eines Monats die Pfändung zu bewirken, indem er Drittschuldner und dem Vollstreckungsschuldner durch den Gerichtsvollzieher eine schriftliche Erklärung von der bevorstehenden Pfändung zustellen lässt. Für solch eine Vorpfändung benötigt man […]

ZAHLUNGSUNFÄHIGKEIT

Die Zahlungsunfähigkeit beschreibt die Unfähigkeit des Schuldners seine fälligen Zahlungspflichten nicht nachkommen zu können. Die Folgen einer Zahlungsunfähigkeit bei privat Personen ist die Zwangsvollstreckung. Mit einer Zwangsvollstreckung erhält der Gläubiger, dem der Schuldner zahlungsunfähig ist, staatliche Unterstützung für den Erhalt und die Durchsetzung seiner Geldforderung. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Zwangsvollstreckung: Sach-und Kontopfändung, Lohnpfändung oder […]

VORLÄUFIGES ZAHLUNGSVERBOT

Das vorläufige Zahlungsverbot nennt man auch Vorpfändung. Um den Rang der Befriedigung der Forderung zu sichern, wird der Gläubiger Zwangsvollstreckt. Dem Schuldner wird ein schriftliches Dokument zugestellt, aus dem hervorgeht, dass die Pfändung bevorsteht. Sobald dieses Schreiben ausgestellt ist, wird dem Arbeitnehmer also kein Lohn mehr vom Arbeitgeber zugewiesen, wenn dies oberhalb der Pfändung Freigrenze […]

VOLLSTRECKUNGSBESCHEID

Der Vollstreckungsbescheid ist auf der Ebene des Mahnbescheides, jedoch mit einem zugefügtem Vollstreckungstitel. Legt der Schuldner nicht rechtzeitig Einspruch gegen den normalen Mahnbescheid ein, erfolgt der Vollstreckungsbescheid. Dieser erlassene Vollstreckungsbescheid kann im Endeffekt dazu führen, dass eine Zwangsvollstreckung damit betrieben wird. Diese Art von Verfahren kann auch als Gerichtsurteil dienen.

ZURÜCKBEHALTUNGSRECHT

Der Schuldner hat die Möglichkeit eine Leistung zu verweigern, wenn er aus den gleichen rechtlichen Verhältnis einen fälligen Anspruch gegen den Gläubiger hat. Die geschuldete Leistung kann in diesem Fall verweigert werden, bis der gebührenden Anspruch vom Gläubiger erfüllt wurde. Hierbei gelten folgende Voraussetzungen: eine Gegenseitigkeit der Ansprüche existiert, somit haben beide Parteien einen Anspruch […]

WIDERSPRUCHSBESCHEID

Der Widerspruchsbehörde erlässt in Folge eines Widerspruchs einen Widerspruchsbescheid. Dieser Bescheid gilt als ein Verwaltungsakt.

WERTBERICHTIGUNG

Wertberichtigungen finden in Firmen statt. Hierbei werden Ende des Jahres Anlage und Umlaufvermögen objektiv bewertet. Zu einem Umlaufvermögen zählen Forderungen, die auf ihre Werthaltigkeit überprüft werden müssen. Es gibt unterschiedliche Arten der Wertberichtigungen, die bei Forderungen eines Unternehmens hinsichtlich des Themas Finanzen angewendet werden. Die Pauschalwertberichtigung umfasst die Zusammenfassung mehrere Forderungen, deren Werthaltigkeit in Frage […]